Im Suhrkamp-Verlag:

Jorge Semprun: Blick auf Deutschland. Aus dem Spanischen und Französischen übersetzt von Michi Strausfeld (2004)

Cubanísimo! Junge Erzähler aus Kuba (2000). Hg. und mit einem Vorwort von Michi Strausfeld.

Der rote Mond. Phantastische Geschichten des Rio de la  Plata, mit einem Vorwort von Adolfo Bioy Casares (1988)

Der Frauenheld. Liebesgeschichten aus Lateinamerika (1986 und 1992)

Spanische Literatur, Materialien (1991)

Brasilianische Literatur, Materialien (1984)

Aspekte von José Lezama Lima,’Paradiso’ (1979)      

Lateinamerikanische Literatur, Materialien (1976)

  

Herausgeberin folgender Nummern der Zeitschrift  „die horen“:

251 „In so einem Augenblick ist alles möglich ....“. Ein Spaziergang durch die Literatur Brasiliens. (2013) die horen im Wallstein Verlag, Göttingen

238, Argentinien „Der Vorabend aller Pracht/Eine Lesereise durch zwei Jahrhunderte argentinischer Erzählkunst und Poesie“ (2010)

223, Indien erzählt. „Die Schlaflosigkeit Delhis und andere Wirklichkeiten/ Wortreisen durch einen Kontinent“ (2007)

209, „La Francophonie“/ Übersetzte Wirklichkeit  (2003)

194, Portugal 1974-1999 Portugiesische Literatur – 25 Jahre nach der „Nelkenrevolution“ (1999)

179, Spanien 1975-1995 “Weißt du noch … wie wir lernten, frei zu sein - Die spanische Literatur in der Demokratie (1995)

129, Festival „Horizonte 82“ - Zweites Festival der Weltkulturen: Dokumente zur Literatur, Malerei, Kultur und Politik Lateinamerikas (1983)

(Alle: Wirtschaftsverlag NW, Bremerhaven)

 

Bibliographie:

Spanische Literatur des 20. Jahrhunderts in deutschen Übersetzungen. Stadtbücherei Dortmund, 1984.

 

 Nachworte:

Nachbemerkung zu: Julio Cortázar: Liebesgeschichten. Ausgewählt von Michi Strausfeld st 3789, Frankfurt/Main, 2006

Nachwort zu Fábio Morabito: Das geordnete Leben, DAAD (Spurensicherung Vol. 12), Berlin 2003

Nachwort zu: Montserrat Roig: Zeit der Kirschen, Elster Verlag, Baden-Baden 1991.

Nachwort zu: Elena Garro: Erinnerungen an die Zukunft,  suhrkamp taschenbuch 1647, 1989

Meine Schwester Elba, Neue spanische Erzählerinnen, suhrkamp taschenbuch 1532, 1988

  

Interviews:

Julio Cortázar (Die Zeit, 17.9.1976), Octavio Paz (Die Zeit, 13.6.1980), 

Jorge Semprún (Die Zeit, 12.11.1982)

Juan Carlos Onetti  (El Paseante no.13, Ed. Siruela, Madrid 1985). 

 

 Andere Publikationen:

Koordination der Reihe: “Biblioteca del Nuevo Mundo 1492-1992 (Tusquets Editores / Círculo de Lectores), 5 vols.

Tentación de la Utopia,  con prólogo de Augusto Roa Bastos (1991)

Fábulas y leyendas de El Dorado, con prólogo de Arturo Uslar Pietri (1987)

La edad del oro,  con prólogo de Mario Vargas Llosa (1986)

Hablan los Aztecas,  con prólogo de Juan Rulfo (1985)

Notícias secretas y públicas de América (1984)

 

 Publikationen in Ed. Siruela, Madrid:

Nuevos cuentos de la esfinge, Madrid 2015

Voces de la India. De Tagore a Tyrewala (2006)

Los cuentos de la esfinge. Una antología de autores de todo el mundo (2003)

Nuevos narradores cubanos (2000)

  

Publikation in Ed. A.M.Métalié, Paris:

Des nouvelles de Cuba 1990-2000 (2001)

 

Artikel

Überblicksartikel über die spanische, portugiesische und kubanische Gegenwartsliteratur im Kritischen Lexikon für Gegenwartsliteratur (KLfG)

Zahlreiche Artikel und Essays, Rezensionen und Reden

 

Auswahl:

 “Das Paradies ist anders wo ein Dinosaurier in schwierigen Zeiten”. Annäherungen an das Werk von Mario Vargas Llosas anlässlich seines 75. Geburtstags”, in: Universitas, 66. Jahrgang, März 2011, No.777, pp.70-94.

 „Intellektuelle Frauen in Lateinamerika“. Gespräch mit Sabina Berman., in: Universitas, 67. Jg., Juli 2012, No. 793, pp. 80-91.

 “Lateinamerikanische Literatur vor und nach Isabel Allende. Hommage zum 70. Geburtstag”, in: Universitas, 67. Jg., August 2012, No. 794, pp. 70-86 

 „Die Wörter sind meine Augen“. Ein Mandarin der Poesie - Octavio Paz“, in: Neue Zürcher Zeitung, 29.3.2014  (cf. Link)

 „García Márquez: Eine Erinnerung“, in: 114. Das online-Magazin des S. Fischer Verlags, 23.4.2014  (cf. Link)

 "Was von der Sehnsucht bleibt. Der gestörte Dialog : Lateinamerika und Europa", NZZ 25.10.2015

„Der Bestseller. Geheimnis, Phänomen und Notwendigkeit – Hispanoamerikanische Beispiele“, in: Komparatistische Blicke auf Lateinamerika und Europa, Hg. Martina Kopf/Sascha Seiler, Universitätsverlag Winter, Heidelberg, 2016, pp.109-118 

 „Lateinamerikanisch-deutsche Kulturtransfers: persönliche Beobachtungen“, in: Müller, Gesine (Hg.): Verlag Macht Weltliteratur. Lateinamerikanisch-deutsche Kulturtransfers zwischen internationale Literaturbetrieb und Übersetzungspolitik. Berlin, edition tranvía, Verlag Walter Frey, 2014, pp:165-177. 

 „Der deutsche Buchmarkt und die Rezeption spanisch- und portugiesischsprachiger Literatur“, in: Bosshard, Marco Thomas (Hg.): Buchmarkt, Buchindustrie und Buchmessen in Deutschland, Spanien und Lateinamerika, Berlin/Münster, 2014, LIT, pp.123-146.

 “Die lateinamerikanische Literatur auf dem Weg ins 21. Jahrhundert”, in: Rike Bolte / Susanne Klengel (Hg.): Sondierungen: Lateinamerikanische Literaturen im 21. Jahrhundert. Madrid/Frankfurt am Main: Iberoamericana/Vervuert 2013, p.27-44.

„El tormento de la selección. Notas sobre el proceso de gestación de una antología de textos argentinos para la Feria del Libro de Fráncfort“, in: Cultura de la traducción – Traducción de la cultura, Revista Humboldt no.153,  Bonn, 2010, pp.66-67  

“Das Trauma der Diktatur. Argentiniens Literatur auf der Frankfurter Buchmesse”, in: Neue Gesellschaft. Frankfurter Hefte 10/2010. Verlag J.H.W.Dietz Nachfolger GmbH, Bonn, 2010. 

"1974-2004: 30 Jahre Lateinamerika im Suhrkamp/Insel Verlag“, in: Lateinamerikanische Literatur im deutschsprachigen Raum,  Hg. Von Diana von Römer und Friedhelm Schmidt-Welle. Vervuert, Frankfurt/Main 2007, pp. 159-171. 

 „Zweisprachige Erben des Herkules“, in: Tages-Anzeiger, Zürich, 9. Oktober   2007 (cf. Link) 

„Lateinamerikanische Literatur in Deutschland: eine kleine Erfolgsgeschichte“,  in: Wechselseitige Perzeptionen: Deutschland-Lateinamerika im 20. Jahrhundert. Vervuert, Frankfurt/Main- Madrid 2007, pp.157-169  

“Das kommt mir Spanisch vor”, in: Barcelona. Granta en español, no.4, Barcelona 2005, pp. 139-148. 

“Hacia nuevas orillas literarias” (después del realismo mágico), in Humboldt no.139, 2003, pp.62-65. 

“Spanien erlesen”. In: Im Aufbruch – Spaniens Weg nach Europa. Kulturaustausch 4/2001, Stuttgart, pp.79-84.  

„Anmerkungen zur spanischen Lyrik im 20. Jahrhundert“, in: Namenlose Liebe. Homoerotik in der spanischen Lyrik des 20. Jahrhundert. Lyrik Kabinett Bd.2, München 2000, pp. 13-23.  

„Cómo viajan los libros: desde América Latina hacia Partis y Alemania; desde España hacia París y Alemania – semejanzas y diferencias“. In: Klengel, Susanne (Hrsg.): Contextos, historias y transferencias en los estudios latinoamericanistas europeos. Los casos de Alemania, España y Francia. Frankfurt/Main, 1997, Vervuert, pp.S.25-40. 

“Literaturtransfer in Europa: Probleme und Perspektiven”, in: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung. Jahrbuch 1995. Wallstein Verlag, Göttingen 1996, pp.34-51.  

“Spain is differnt”. Notizen zum Mythos Spanien. In: Schwerpunkt Spanien. Universitas, 46. Jg., Oktober 1991, no.542, pp.- 925-934.  

„Lateinamerikanische Literatur in Deutschland. Schwierigkeiten und Kriterien für ihre Vermittlung und Veröffentlichung“. In: Lateinamerika-Studien, 13: Iberoamérica. Homenaje a Gustav Siebenmann. München, 1983,  Fink, Bd.II: pp. 927-939.  

„Zur Weltspitze vorgestoßen“. In: Schütz, Hanns Lothar/Fenner, Marlott Linka (Hrsg.): Welt-Literatur heute. München, 1982: Deutscher Taschenbuch-Verlag, pp. 268-281.

mehr...